Service-Navigation

Suchfunktion

LANDWIRTSCHAFT IN BADEN-WÜRTTEMBERG - DATEN UND FAKTEN

Boden-Klima-Räume (BKR)

Vom Arbeitskreis „Koordinierung im Versuchswesen“ beim Verband der Landwirtschaftskammern, in dem alle für das Sortenversuchswesen zuständigen Länderdienststellen vertreten sind, wurde in den vergangenen Jahren eine Einteilung der Bundesrepublik in Boden-Klima-Räume mit dem Ziel erarbeitet, die Durchführung und Auswertung von Sortenversuchen und die Sortenberatung zu optimieren.

Ziel ist es, Gebiete mit relativ homogenen Standortbedingungen für die landwirtschaftliche Produktion abzugrenzen. Dabei gilt es, vor allem die unterschiedlichen Einflüsse von Bodengüte und Klima zu berücksichtigen. Deshalb sollen diese Teilgebiete auch als Boden-Klima-Räume (BKR) bezeichnet werden.

Für Baden-Württemberg liegen folgende BKR vor (siehe Karte):

  • 113 Nordwestbayern-Franken
  • 114 Albflächen und Ostbayerisches Hügelland
  • 115 Tertiär-Hügelland Donau-Süd
  • 120 Hochrhein-Bodensee
  • 121 Rheinebene und Nebentäler
  • 122 Schwäbische Alb, Baar
  • 123 Oberes Gäu und körnermaisfähige Übergangslagen
  • 198 Schwarzwald

Karte: Boden-Klima-Räume (BKR) in Baden-Württemberg

Quelle: Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft, Institut für Folgenabschätzung im Pflanzenschutz, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft- Definition von Boden-Klima-Räumen für die Bundesrepublik Deutschland, 2007

Stand 06.2020

Fußleiste