Service-Navigation

Suchfunktion

VG 4 - Westlicher Bodensee

Nahe dem Bodensee gelegene Gebiete im Raum westlich von Markdorf. Den geologischen Untergrund bilden am Nordrand des Bodensees ein Molasserücken, im übrigen Eiszeitmoränen-Böden. Das Gebiet ist körnermaisfähig. Im Übrigen wird vorwiegend Getreide angebaut, daneben Futterpflanzen, Obst und in begrenztem Umfang auch Wein.

Kennwert Einheit MIN MAX Ø VG Ø Land BW
Temperatur ° C 8,6 11,0 9,6 8,9
Niederschlag mm 669 1.508 966 983
Höhenlage mNN 416 591 474 462
Bodenklimazahl 40 bis 60
40
Anteil LF an Bodenfläche % 43,4 40,5
Anteil AL an LF % 54,8 57,1
Anteil DGL an LF % 35,7 39,2
Anteil DK an LF % 10,6 3,6
Viehbesatzdichte GVE/ha LF 0,60 0,70


Stand 03/2019

Fußleiste