Service-Navigation

Suchfunktion

Kronensicherungssystem eingebaut, was nun?

Wird ein Kronensicherungssystem in einem Baum eingebaut, so gesteht man ein, dass dieser einen statischen Defekt hat und somit Bedenken angesichts der Verkehrssicherheit bestehen. Diese Bäume sind öfter zu kontrollieren als Bäume ohne Defekt. In der Rechtssprechung gibt es keine Aussage, wie oft im Jahr diese zu erfolgen hat; es wird stattdessen auf das Verhältnismäßigkeitsprinzip und die Einzelfallentscheidung verwiesen. Der in der ZTV- Baumpflege genannte Kontrollzyklus von 2 - 5 Jahren bezieht sich auf eine tatsächliche Kontrolle des eingebauten Kronensicherungsmaterials, d. h. Sie müssen hinauf in den Baum. Bezüglich der Haltbarkeit des verwendeten Materials sind die Herstellerangaben zu beachten und diese rechtzeitig auszuwechseln.

Fußleiste