Service-Navigation

Suchfunktion

Broschüre Ausbildung MLR Stuttgart

Broschüre Ausbildung MLR Stuttgart

Ausbildungsberuf: Revierjäger/in

Aufgaben

Revierjägerinnen und -jäger sorgen für das Wild und dessen Lebensraum. Ihnen obliegt die Aufgabe, einen artenreichen und gesunden Wildbestand zu erhalten. Sie kennen die verschiedenen Wildtierarten, ihr Verhalten und ihre Ernährungsgewohnheiten. Im Einklang mit der Land- und Forstwirtschaft pflegen sie die Jagdreviere. Dazu gehören unter anderem das Anlegen von Wildäsungsflächen, Schutzpflanzungen, Brutplätzen, Weideplätzen, das Bauen und die Instandhaltung jagdlicher Einrichtungen. Revierjägerinnen und -jäger können sicher mit Jagdwaffen und Jagdgeräten umgehen. Sie zerlegen, verwerten und vermarkten das erlegte Wild fachgerecht. Die zur Jagd eingesetzten Hunde werden von ihnen abgerichtet und bei der Jagd umsichtig geführt.

Revierjägerinnen und -jäger führen Jagdgesellschaften und übernehmen organisatorische Aufgaben des Jagdmanagements. Umfangreiches Fachwissen ermöglicht es, zwischen den Ansprüchen der Gesellschaft, den Belangen des Umweltschutzes, den Interessen der Land- und Forstwirtschaft und den Anforderungen der Jagd zu vermitteln.

Ausbildungsbetrieb

Nur Jagdreviere, die als Ausbildungsstätten anerkannt sind, dürfen Revierjägerinnen und -jäger ausbilden.

Anerkannte Ausbildungsbetriebe in Baden-Württemberg

Mangold Land und Forst GmbH & Co.KG – Revier Bittelbrunn
Ausbilder: Markus Huber, Revierjagdmeister
Schlatterhof, 78576 Emmingen-Liptingen, Landkreis Tuttlingen
Telefon: 07465/909954, Fax: 07465/909964, mail: info@mangold-forst.de

Schwenk Zement KG
Jagd- und Forstverwaltung Lonetal
Ausbilder: Karlheinz Fremd, Revierjagdmeister
Reuendorf 1, 89168 Niederstotzingen, Landkreis Heidenheim
Telefon: 07324/9899910, Fax: 07324/9899923, mail: fremd.karlheinz@schwenk.de

Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern
Ausbilder: Markus Stimpel, Revierjagdmeister
Josefslust 1, 72488 Sigmaringen, Landkreis Sigmaringen
Telefon: 07571/6852139, Fax: 07571/684998, mail: stimpel@hohenzollern.com
Homepage: www.hohenzollern.com/Forst/

Berufsschule

Die Ausbildung im Beruf Revierjäger/-in dauert in der Regel drei Jahre. Das erste Ausbildungsjahr findet in schulischer Form an der Berufsschule BBS II in Northeim (Niedersachsen) statt. Nach dem erfolgreichen Abschluss schließen sich das zweite und dritte Lehrjahr als betriebliche Ausbildung in anerkannten Ausbildungs-revieren an. Während dieser Zeit findet der Berufsschulunterricht in Northeim oder in der Berufsschule BS3 Traunstein (Bayern) in Form von Blockunterricht statt.

zuständige Stelle

Regierungspräsidium Stuttgart 

Fußleiste