Service-Navigation

Suchfunktion

Resistente und robuste Kernobstsorten

Resistente Kernobstsorten gewinnen nicht nur im Haus- und Kleingarten oder im ökologischen Obstbau zunehmend an Bedeutung. Durch die auf diesem Gebiet erreichten Züchtungserfolge stehen dem Anbauer mittlerweile leistungsfähige Sorten mit hervorragenden qualitativen Eigenschaften zur Verfügung, die den heutigen Standardsorten durchaus vergleichbar, teilweise sogar überlegen sind. Damit werden diese Sortimente auch für den Intensivanbau interessant.

Die Vorteile für den Anbauer liegen auf der Hand: Einerseits sind weniger Ertragsausfälle durch befallene Bäume oder Früchte zu befürchten, andererseits lassen sich durch resistente Obstsorten im großflächigen Anbau erhebliche Kosten beim Pflanzenschutzaufwand einsparen. Neben der Tafelobsterzeugung können resistente Sorten vor allem auch im Intensivmostobst- oder Verwertungsobstbereich eingesetzt werden.
Bereits heute werden im ökologischen Obstbau überwiegend schorfresistente Apfelsorten gepflanzt. Nicht zuletzt wird auch im Hobby- und Liebhaberanbau durch resistente Sorten auf schwachwachsenden Unterlagen wieder die Möglichkeit zum Kernobstanbau im Haus und Kleingarten geschaffen.

Nachfolgend eine Auswahl robuster bzw. resistenter Sorten:

  zurück

Fußleiste