Service-Navigation

Suchfunktion

Ackerbau- und Grünlandkulturen


Biologische Pflanzenschutzverfahren im Ackerbau stehen im Wesentlichen für die Bekämpfung des Maiszünslers Ostrinia nubilalis, sowie für die Bekämpfung des Westlichen Maiswurzel-bohrers Diabrotica virgifera virgifera zur Verfügung. Dabei werden in Baden-Württemberg Trichogramma-Schlupfwespen auf eine Fläche von über 12.000 ha (Jahr 2011) zur Bekämpfung des Maiszünslers erfolgreich eingesetzt. Zur biologischen Bekämpfung des gefürchteten Westlichen Maiswurzelbohrers wurde jüngst ein Verfahren zur Ausbringung von insekten-pathogenen Nematoden (Fadenwürmer) entwickelt.

Fußleiste