Service-Navigation

Suchfunktion

Schlachtschweine

Kontakt

Bernhard Stetter

07171 / 917 242

ferkelnotierung@lel.bwl.de

Telefonverzeichnis

Aktuell

Der Schlachtschweinemarkt in Deutschland verläuft gleich wie in der Vorwoche, der Fleischhandel ist von einer regen Nachfrage nach Edelteilen geprägt.  Auch bei den EU-Nachbarn wird der Handel mit Schlachtschweinen von einer sehr zügigen Ablieferung schlachtreifer Schweine betimmt.

Vereinigungspreis

Der Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 13.12.2018 bis 19.12.2018 beträgt 1,36 ( +-0,00) €/Indexpunkt bzw. kg SG.

Schweinepreis aktuell

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

Marktlage Schweine

Das Angebot an schlachtreifen Schweinen in Deutschland fällt derzeit umfangreich aus. Auch auf den europäischen Schlachtschweinemärkten stehen sich in der Regel ein umfangreiches Angebot und eine dazu passende rege Nachfrage ausgewogen gegenüber. Die Preise entwickeln sich in den meisten Ländern stabil. Die Erzeuger scheinen wenig Luft für einen Preisanstiege zu sehen und halten entsprechend auch kaum Schweine zurück, zugleich ordern die Schlachtunternehme große Mengen, die Vermarktung verläuft zügig. Der Handel mit Schlachtschweinen ist allerdings infolge der umfangreichen Versorgung impulslos, nach zusätzlichen Stückzahlen wird nicht gefragt. Das bevorstehende Weihnachtsgeschäft wirft zwar derzeit seine Schatten voraus, die Produktionsbänder in der Fleischverarbeitung laufen auf voller Last, richtig Schwung ist aber nicht im Handel.

Bei einer Preisempfehlung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Schlachtschweine von 1,36 €/kg präsentiert sich der deutsche Schlachtschweinemarkt aktuell ausgeglichen. Die angebotenen Mengen lassen sich meist zügig absetzen. Überhänge gibt es kaum. Die Schlachtzahl in Deutschland lag in den vergangenen Wochen konstant über einer Million.

In KW 47 wurden im Land für 67.028 Schlachtschweine in den Handelsklassen S-P im Schnitt 1,42 €/kg SG bezahlt. Bio-Schlachtschweine aller Handelsklassen erlösten im Oktober 2018 in Deutschland 3,65 €/kg SG, das waren 6 Cent weniger als im Vorjahr.


30.11.2018

Schweinepreis 10 Jahre
Schweinepreis 3 Jahre

AGRARMÄRKTE 2018

Kapitel 9 Schweine und Ferkel

  Text (753 kB)
  Folien (997 kB)

Mastschweine 2017
Kontrakt CME Chicago (in €)
Kontrakt CME Chicago (in $)
Schweine- & Ferkelpreise
Schweinemäster

Excel-Anwendung zur Abschätzung der Wirtschaftlichkeit in der Schweinemast

© LEL Schwäbisch Gmünd

Schweinepreise (S-P) Baden-Württemberg

Kalenderjahr

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017


1,33 1,23 1,40 1,42 1,49 1,35
1,56
1,42
1,41
1,53
1,72
1,72
1,58
1,42
1,52
1,67

Wirtschaftsjahr

02/03 03/04 04/05 05/06 06/07 07/08

08/09

09/10

10/11

11/12

12/13

13/14

14/15

15/16

16/17

17/18


1,26 1,27 1,45 1,45 1,41 1,43
1,54
1,40
1,46
1,61
1,74
1,69
1,49
1,40
1,69
1,56

Preise in Baden-Württemberg nach der 1. FIGDV in €/kg SG, frei Schlachstätte, ohne MwSt.

Fußleiste