Service-Navigation

Suchfunktion

Milchprodukte

Kontakt

Richard Riester



07171 / 917 205

llm@lel.bwl.de



Telefonverzeichnis der LEL

Marktlage Milchprodukte

Der internationale Handel mit Milchprodukten hat sich 2018 nach Schätzungen der FAO mit +2,5 % spürbar belebt. Butter und MMP legten je um 6 %, Käse und Vollmilchpulver um je 1 % zu.

Im Export war die EU 2018 trotz des schwachen Euros über weite Strecken nicht wettbewerbsfähig. Bis September wurden 14 % weniger Vollmilchpulver, 11 % weniger Butter, 0,5 % weniger Käse und 1 % mehr MMP exportiert.

Trotz der saisonal niedrigeren Erzeugung tendieren die Milchproduktenpreise in Deutschland seit Monaten schwächer. Abgepackte Butter notiert aktuell bei 4,68 €/kg, nachdem zu Monatsbeginn der LEH die Preise im Preiseinstieg um 10 ct auf 1,69 €/250 g Päckchen gesenkt hat. Blockbutter zeigt sich weiter schwächer, hier wurde zuletzt nur noch 4,45 €/kg notiert. Trotz der weihnachtlichen Belebung warten die Abnehmer ab, zumal sich auch der Preisabstand zum Weltmarkt mit den letzten Global Dairy Trade Tender nochmals weiter vergrößert hat.

Bei Magermilchpulver hat sich der Markt im Herbst erholt, umfangreiche Abschlüsse ließen die Preise fest tendieren. Magermilchpulver notiere zuletzt bei 1,37 €/kg für Futter- und 1,66 €/kg für Lebensmittelqualitäten. EU-Ware ist hier am Weltmarkt wettbewerbsfähig, die EU konnte dadurch allein im November 56.000 t Interventionsware verkaufen. Insgesamt sind bisher 217.000 t der ursprünglich 380.000 t MMP-Vorräte verkauft, die Preise lagen zuletzt mit 1,31 €/kg etwas fester. Auch Molkenpulver tendiert mit 0,90 €/kg weiter stabil.

Am Schnittkäsemarkt tendieren die Preise trotz saisonal umfangreicher Nachfrage und knapperem Angebot schwächer. Zuletzt wurde für Schnittkäse 3,05 €/kg notiert. Die weitere Preisentwicklung ist unsicher, Richtung Weltmarkt eher schwächer, im EU-Absatz von der Entwicklung des Milchaufkommens abhängig.

Der Kieler Rohstoffwert, ist im November bedingt durch die Preissenkungen bei Butter auf nur noch 29,7 ct/kg zurückgegangen. Auch der von den EEX-Kursen abgeleitete „Kieler Börsenmilchwert“ zeigt für das nächste halbe Jahr nur Erzeugerpreise von 30 - 31 ct/kg.

Bei den Erzeugerpreisen sind diese Tendenzen bislang nicht angekommen, nach dem Tiefpunkt im Mai konnten sich die Auszahlungspreise im Land bis Oktober wieder auf rund 35,9 ct/kg angestiegen. Auf Grund der Rahmenbedingungen ist zu erwarten, dass die Erzeugerpreise nach dem Jahreswechsel zurückgehen werden.

30.11.2018

Milchprodukte
Butterkontrakte EEX
MMP Kontrake EEX

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

AGRARMÄRKTE 2018

Kapitel 11 Milch

  Text
  Folien (2.345 kB)

Molkenpulverkontrakte EEX
jahrespreise milchprodukte

Kalenderjahr

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012 

 2013

2014

2015

2016

2017

Markenbutter (geformt)

Butter- und Käse-Börse
Kempten, Verkaufspreis
frei Händler

2,85

2,67

3,44

2,91

2,60

3,58

4,02

3,16 

3,96

3,43 3,00 3,2 5,29

Emmentaler
(ab Fertiglager)

4,09

4,11

4,56

5,19

4,63

4,90

5,01

4,96 

 5,33

5,56

5,39 5,47 5,76

Edamer 40%
(ab Käserei)

2,93

2,93

3,45

3,32

2,49

3,13

3,42

- - - - - -
Gouda 48%, Edamer 40% (Blockware, Tagespreis) Amtliche Notierung,
Notierungskommission
Hannover
- - 4,01 3,17 2,35 2,94 3,26 3,01 3,48 3,14 2,40 2,52 3,12

Magermilchpulver (Futtermittelqualität)

ZMP ab Werk, ab 2009
Butter- und Käse-Börse
Kempten

1,92

2,06

2,96

1,90

1,54

1,99

2,17

2,20 

 2,91

2,38 1,68 1,64 1,67

Vollmilchpulver (Sprühware, 26% Fett)

2,43 2,41 3,41 2,66 2,03 2,69 3,08 2,73 3,54 3,13 2,40 2,38 3,01

Molkenpulver (Lebensmittelqualität)

0,57 0,76 1,15 0,51 0,52 0,75 0,93 1,02 1,07 1,03 0,86 0,76 0,95
alle Preise in ct/kg, ohne MwSt.    

Fußleiste