Service-Navigation

Suchfunktion

09.05.2015

Heidelberg

9. Landesweiter Streuobsttag Baden-Württemberg: Neue Ansätze und Kooperationen zum Streuobsterhalt in Süddeutschland

Inhalt


Sehr geehrte Damen und Herren,

Bienen leisten einen unersetzlichen Beitrag zur Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen und tragen so zugleich zum Erhalt der Biodiversität und zur Versorgung des Menschen mit Nahrungsmitteln bei. Streuobstwiesen bieten ganzjährig eine einzigartige Lebensgrundlage für eine Vielzahl an Insekten, Kleinsäugern sowie Sing- und Greifvögeln.

Das Land Baden-Württemberg hat mit seiner Streuobstkonzeption im vergangenen Jahr erstmals eine Prämie für den Baumschnitt eingeführt. Die Förderung des fachgerechten Baumschnitts wird einen wichtigen Beitrag leisten, um den Lebensraum Streuobstwiese zu erhalten und die Lebensdauer der wertvollen Streuobstbestände zu verlängern.

Der in diesem Jahr stattfindende Streuobsttag greift die Thematik „Streuobst und Bienen” auf und lädt zu einem interessanten und bunten Programm ein. Die Tagung bietet eine spannende Vernetzungsplattform für alle Streuobstakteurinnen und -akteure. Mit der freundlichen Unterstützung aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern präsentieren sich in Heidelberg zahlreiche Aktionsgruppen, Vereine und Initiativen rund um das Thema Streuobst. Als Schirmherr des 9. Landesweiten Streuobsttags Baden-Württemberg lade ich Sie herzlich dazu ein, sich für die einzigartige Kulturlandschaft Streuobstwiese begeistern zu lassen. Nutzen Sie den Austausch vor Ort, um neue wichtige Impulse mit nach Hause zu nehmen.

Alexander Bonde
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Anmeldung

Fußleiste