Service-Navigation

Suchfunktion

19.11.2013

Stuttgart

Literaturwettbewerb 2013

Inhalt


Jugend auf dem Land

Blaskapelle und Disco, Fußballverein und Facebook, Landlust und Landfrust – nie waren die Lebenswelten von Jugendlichen auf dem Land vielfältiger und kontrastreicher. Früher war das Dorfleben fast ausschließlich von der Landwirtschaft geprägt. Heute sind längst auch städtische Lebensformen hinzugekommen. Viele Jugendliche leben gerne in ihrem Dorf, und doch möchten sie auch immer wieder „herauskommen” und die Stadt erleben. Jung sein auf dem Land, das sind spannungsreiche Erfahrungsräume zwischen Tradition und Moderne, zwischen Heimatverbundenheit und Sehnsucht nach dem Anderen, über die es sich nachzudenken und zu schreiben lohnt.

Dieses aktuelle Themenfeld steht im Mittelpunkt des diesjährigen Literaturwettbewerbs, der von der Akademie Ländlicher Raum durchgeführt wird. Im Rahmen des Wettbewerbs sind baden-württembergische Autorinnen und Autoren aufgerufen, sich mit den Lebenswelten von Jugendlichen auf dem Land literarisch auseinander zu setzen. Dabei können alle Formen und Facetten ländlicher Jugendkultur in Vergangenheit und Gegenwart in den Blick genommen werden. Eine rege Beteiligung von jungen Autorinnen und Autoren ist ausdrücklich erwünscht.

Programm

Ergebnisse des Wettbewerbs

Ausschreibung

Buch zum Wettbewerb

Fußleiste