Service-Navigation

Suchfunktion

23.11.2007

Stuttgart

Literaturwettbewerb 2007

Inhalt


 Wege auf dem Land

... sind aufgrund ihrer Vielfalt und Nutzungsformen ein wesentliches Merkmal menschlicher Kultur. Als wahre Lebensadern ermöglichen sie Mobilität und Verkehr, gliedern unsere Kulturlandschaft und machen sie erfahrbar. Innerorts sind die Wege zum Einkaufen, zur Arbeit oder zur Schule gleichzeitig zentrale Orte der Begegnung und Kommunikation. Jeder Weg ist mit einer Vielzahl von individuellen Emotionen verknüpft und spiegelt unterschiedlichste Erfahrungswelten. Dieses Themenfeld steht im Mittelpunkt des diesjährigen Literaturwettbewerbs, der von der Akademie Ländlicher Raum und dem Staatsanzeiger-Verlag gemeinsam durchgeführt wird.
Im Rahmen des Wettbewerbs sind baden-württembergische Autorinnen und Autoren aufgerufen, sich mit bekannten, typischen oder verborgenen „Wegen auf dem Land“ literarisch auseinanderzusetzen. Dabei können überregionale touristische Straßen, thematische Routen oder Wanderwege ebenso in den Blick genommen werden wie die vielfältigen Pfade im Alltag der Menschen. Im Mittelpunkt stehen die Wege mit all ihren Facetten und Dimensionen.

Programm

Ergebnisse des Wettbewerbs

Ausschreibung

Buch zum Wettbewerb

Fußleiste