Service-Navigation

Suchfunktion

Neue Studie vorgestellt

Kultur in den ländlichen Räumen Baden-Württembergs

Freuen sich über die neue Studie (von links): ArnulfFreiherr von Eyb MdL, Bürgermeister Wolfgang Hofer (Essingen), Manfred KernMdL, Janina Zemni  (Stuttgart), MinisterialdirektorWolfgang Reimer (Ministerium für Ländlichen Raum und VerbraucherschutzBaden-Württemberg), Staatssekretär Jürgen Walter MdL (Ministerium fürWissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg), Landrat Klaus Pavel  (Ostalbkreis), Ralf A. Gross(Kulturinitiative Schloss-Scheune Essingen e. V.).


Wie können wir das lebendige Kulturleben auf dem Land erhalten und nachhaltig weiterentwickeln? Die neue Studie „Kultur in den ländlichen Räumen Baden-Württembergs“ ist eine gute Handreichung zur weiteren Beschäftigung Rahmenbedingungen, mit aktuellen Herausforderungen und auch mit guten Beispielen.

Im Rahmen einer vielbeachteten Veranstaltung am 27. November 2015 bei der Kulturinitiative Schloss-Scheune Essingen stellten Ministerialdirektor Wolfgang Reimer (Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg) und Staatssekretär Jürgen Walter MdL (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg) die neue Studie vor.

Sie gibt erstmals einen Überblick über die allgemeine Situation der Kultur im Ländlichen Raum und führt unterschiedliche Aspekte und Erkenntnisse innerhalb dieses breiten Themenfeldes zusammen. Um die Studie auf eine möglichst breite inhaltliche Basis zu stellen, wurden neben Literatur- und Internetrecherchen Gespräche mit Experten aus verschiedenen Kulturbereichen geführt. Außerdem fand eine schriftliche Befragung aller Gemeinden, Stadt- und Landkreise und zahlreicher kulturschaffender Verbände und Organisationen statt. Um die Inhalte zu validieren und um weitere Anregungen aus der Praxis zu ergänzen, wurde der Entwurf zusätzlich in einem Workshop mit Kulturschaffenden diskutiert. Die Ergebnisse zeigen Tendenzen und Entwicklungen für die Kultur in der Fläche und geben wichtige Hinweise für Handlungsfelder und -bedürfnisse.

Weitere Informationen

Veranstaltung „Kultur in den Ländlichen Räumen Baden-Württembergs: Situation, Trends, Potenziale und Handlungsfelder“ am 27.11.2014 in Essingen

Die Studie „Kultur in den Ländlichen Räumen Baden-Württembergs: Situation, Trends, Potenziale und Handlungsfelder“ ist hier abrufbar.

Pressemitteilung vom 27.11.2014 : Neue Studie zu Kultur im Ländlichen Raum

 

Fußleiste