Service-Navigation

Suchfunktion

21.07.2014

Stuttgart

Den Essalltag von morgen gestalten: Herausforderungen für die Außer-Haus-Verpflegung

Inhalt


immer mehr Menschen essen außer Haus – von den kleinen Kindern in der Kita über die Schülerinnen und Schüler in der Schulmensa, den Berufstätigen in den Betriebskantinen bis zu den Menschen in Pflegeeinrichtungen. Dies ist eine Folge gesellschaftlicher Veränderungen der letzten Jahrzehnte. Diesen Wandel greifen wir auf und nehmen das Thema Außer-Haus-Verpflegung in den Fokus.

Ein gutes und ausgewogenes Speisenangebot in der Außer-Haus-Verpflegung wird immer wichtiger und spielt bei der Gesundheitsförderung eine große Rolle. Rund ein Drittel aller Kosten im Gesundheitswesen in Deutschland werden durch ernährungsbedingte Krankheiten mit verursacht. Schätzungen gehen von zweistelligen Milliardenbeträgen pro Jahr aus.

Mit unserem Kongress „Den Essalltag von morgen gestalten“ stellen wir uns den Herausforderungen einer gesundheits- und genussorientierten Verpflegung in den verschiedenen Lebenssituationen der Menschen. Wir geben mit der Veranstaltung Impulse für eine nachhaltige Außer-Haus-Verpflegung in Baden-Württemberg und laden Sie herzlich ein, diese in Ihrem Verantwortungsbereich aufzugreifen.

Bringen wir eine optimierte Außer-Haus-Verpflegung gemeinsam voran! Ich wünsche Ihnen eine interessante Tagung, viele Eindrücke und ertragreiche Gespräche.

 

Alexander Bonde
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Fußleiste