Service-Navigation

Suchfunktion

21.09.2017

Markdorf

Landschaftspflegetag Baden-Württemberg: Lebensräume in vielfältig genutzten Landschaften

Inhalt


Der diesjährige Landschaftspflegetag findet ganz im Süden von Baden-Württemberg, im Bodenseekreis, statt. Es handelt sich um eine Region, die wirtschaftlich stark wächst und in weiten Teilen von einer intensiven Land- und Forstwirtschaft geprägt wird. Der Bodensee gehört zudem zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. In dieser vielfältig genutzten Landschaft kommen am Bodenseeufer und im Bodenseehinterland zahlreiche europäisch bedeutende Lebensräume und Arten vor. In den Niederungen wachsen Pfeifengraswiesen und auf den Hängen Magere Flachland-Mähwiesen, an naturnahen Fließgewässern leben Helm-Azurjungfer und Bachmuschel, am kiesigen Bodenseeufer wächst das Bodensee-Vergissmeinnicht.

Das enge Miteinander von naturnahen Bereichen und intensiv genutzter Landschaft stellt besondere Anforderungen an den Naturschutz. Ideen zur Integration von Artenschutz in bestehenden Nutzungen, z. B. bei der Gewässerunterhaltung, sind notwendig. Auch ist der Dialog zwischen Naturschutz und Bewirtschaftern bei der Umsetzung von Maßnahmen ein wichtiger Baustein zum Erfolg.

Beim Landschaftspflegetag sollen die besonderen Anforderungen beim Management von Lebensräumen in vielfältig genutzten Landschaften aufgezeigt und Lösungen dargestellt werden. Wir laden Sie ein, sich zu informieren und mitzudiskutieren. Am Nachmittag werden bei einer Exkursion verschiedene Beispiele im Bodenseekreis vorgestellt.

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Anmeldung

Bilder der Veranstaltung

Fußleiste