Service-Navigation

Suchfunktion

 

   Steckbrief Landschaftselement                                    

Tümpel

Beschreibung

Tümpel sind natürliche, zumeist relativ kleine, stehende Binnengewässer, meist ohne Zu- und Ablauf, die in der Regel periodisch austrocknen.

Bedeutung im Rahmen der Reform der Agrarpolitik

Tümpel sind nach § 30 Absatz 1 Nummer 1 Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG) geschützt und gehören bis zu einer Größe von maximal 2000 m² als Cross Compliance Landschaftselement zur beihilfefähigen Fläche im Rahmen der Betriebsprämienregelung, deren Fläche im Gemeinsamen Antrag beantragt werden kann. Hier ist nach der Cross-Compliance-Regelung die Beseitigung untersagt, und es ist im Flurstücksverzeichnis des GA (FIONA) für das betreffende Flurstück anzugeben, dass ein CC-Landschaftselement vorhanden ist.

Weitere Informationen

Bedeutung und Pflege von Stillgewässern

Bilder






 

LEL Schwäbisch Gmünd Stand 01/2012

Fußleiste