Service-Navigation

Suchfunktion

BeKi-Zertifikat für Kindertageseinrichtungen

Kinder von 1 bis 6 Jahren sitzen zusammen beim Essen. Die Großen helfen den Kleinen, immer wieder gibt es etwas Neues zum Probieren und wenn es die Mutigen gekostet haben, schmeckt es bald fast allen. Das tägliche gemeinsame Frühstück ist hier eine Selbstverständlichkeit. Es gibt eine große Schüssel mit mundgerecht geschnittenem Obst und Gemüse und alle greifen zu. Die Feier der Geburtstage ist auch ohne Kuchen und Süßigkeiten ein besonders schönes Fest. Das Geburtstagskind bringt Brot, Butter, Obst und Gemüse mit und darf mit zwei Kindern mit Unterstützung einer Erzieherin ein tolles Überraschungsvesper für alle zubereiten. Jeweils zwei Kinder dürfen auch in der großen Küche beim Essen machen helfen und ein Teil der Lebensmittel kommt aus dem eigenen Garten und vom Paten-Apfelbaum auf der Streuobwiese, für den alle verantwortlich sind.

Genussvolles und gesundes Essverhalten wird in dieser Einrichtung mit dem BeKi-Zertifikat im Alltag erfahren und gelebt. Es zeigt sich am Speiseplan genauso wie an der Raumgestaltung, der Atmosphäre beim Essen, den vielen Gelegenheiten zum Selbermachen und den Besuchen auf dem Bauernhof. Es geht dabei um die angebotenen Lebensmittel und die Speisen zu den Mittagsmahlzeiten. Gleichzeitig werden mit diesen Themen rund um Essen und Trinken alle Entwicklungsfelder des Orientierungsplanes abgedeckt.

Machen auch Sie Ihre Einrichtung zu einem BeKi-Kindergarten! Nehmen Sie bewusstes Essen und Trinken in Ihre pädagogisches Profil auf und machen Sie dies mit dem BeKi-Zertifikat nach außen sichtbar! Alle Einrichtungen in Baden-Württemberg sind teilnahmeberechtigt.

Die Landesinitiative BeKi - Bewusste Kinderernährung unterstützt Sie dabei mit Fortbildungen, einer auf Ihre Einrichtung abgestimmten Elternveranstaltung und Materialien z.B. Poster, Informationsblätter, einen Hygieneleitfaden und den Ringordner "Esspedition Kindergarten" für die Arbeit in der Kindertagesstätte und als Information für die Eltern. Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

Das BeKi-Zertifikat hat folgende Bausteine:

  • Ernährungsbildung
  • Erziehungspartnerschaft
  • Qualitätsstandards für Essen und Trinken
  • Außenbeziehungen
  • Verankerung in der Konzeption

Ein Kursbuch führt Sie in die Bausteine ein und erleichtert die Dokumentation des Prozesses. Eine BeKi-Fachfrau steht Ihnen als Fachkraft zur Seite und ist Ansprechpartnerin bei allen Fragen. Für Sie entstehen keine Kosten für die Zertifizierung.

Hier finden Sie Berichte von erfolgreichen Einrichtungen mit BeKi-Zertifikat:

Das Engagement Ihres Teams ist gefragt!

Fußzeile  

Fußleiste