Service-Navigation

Suchfunktion

Agrarforschung

Molekulargenetische Diagnose auf Disposition zur Malignen Hyperthermie beim Schwein

Universität Hohenheim, Institut für Tierhaltung und Tierzüchtung, Fachgebiet Tierzüchtung
H. Geldermann                                                                               
Januar 1992 bis Dezember 1993

Ziel

Im Rahmen des Projektes erfolgten Genotypisierungen von Zuchttieren aus verschiedenen Schweinerassen, die vom baden-württembergischen Zuchtverband betreut werden. Außerdem wurden Schweine aus der Versuchsstation Unterer Lindenhof der Universität Hohenheim einbezogen. Die Untersuchungen an insgesamt 2885 Schweinen bezweckten folgende auf die Zuchtpraxis in Baden-Württemberg ausgerichteten Entwicklungsbeiträge:

Untersuchungsmethoden

Die Creatin-Phosphokinase-Tests erfolgten nach Angaben von BICKHARDT (1983). Die Bedingungen bei den Halothan-Tests richteten sich nach den in deutschen Leistungsprüfungen praktizierten Verfahren (KALWEIT et al. 1988).

 

Literatur:

  • Abschlußbericht: Juli, 1994
  • Abschlußbericht als Kurzzusammenfassung

 

Fördernde Institution:MLR

Förderkennzeichen:  26 - 92 . 1




MLR   |   Agrarforschung   

 

Fußleiste