Service-Navigation

Suchfunktion

Biotoptypen und Landschaftselemente

Kalkmagerrasen

Christine Fabricius/LELKalkmagerrasen zeichnen sich durch eine an

trockene, nährstoffarme und basenreiche Standorte

angepasste Vegetation aus. Sie entstehen durch

extensive Beweidung oder Mahd.

Oft sind diese Standorte reich an Orchideen.

Bei einer Nutzungsaufgabe verbuschen Kalkmagerrasen

in der Regel sehr schnell, weshalb eine Pflege dieser

Flächen zur Offenhaltung der Landschaft beiträgt.

(Quelle: LUBW)

1. Entstehung

2. Bedeutung und Schutzstatus

3. Gefährdung

4. Erhalt und Pflege

5. Literatur

Fußleiste