Service-Navigation

Suchfunktion

Nützlinge


Biologische Pflanzenschutzverfahren im Ackerbau stehen im Wesentlichen für die Bekämpfung des Maiszünslers Ostrinia nubilalis, sowie für die Bekämpfung des Westlichen Maiswurzelbohrers Diabrotica virgifera zur Verfügung. Mehr...

In Baden-Württemberg hat der Obstbau einen besonderen Stellenwert. Bereits in den 50-ziger Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden Verfahren zum integrierten Pflanzenschutz entwickelt, bei der auf die Schonung der natürlichen mehr...

Auf über 160 ha wird im Gartenbauland Baden-Württemberg Gemüse im geschützten Anbau kultiviert. In allen wichtigen Fruchtgemüsearten (Tomaten, Gurken, Paprika, Auberginen, Stangenbohnen), aber auch in frischen mehr...

Mit Beginn der 80-ziger Jahre des vorigen Jahrhunderts begann man in Baden-Württemberg als erstes Bundesland, Verfahren zur Bekämpfung von Schädlingen in Zierpflanzen zu entwickeln. Mittlerweile existieren solche Verfahren mehr...

Für die Bekämpfung des gefurchten Dickmaulrüsslers werden in Container-Baumschulen jedes Jahr insektenpathogene Nematoden ausgebracht. Ein beachtliches Know-how, was die Ausbringungstechnik und den richtigen mehr...

Parkanlagen, grüne öffentliche Anlagen, sowie umfangreiche Baumbestände entlang der Straßen sind für das städtische Klima und für das Wohlbefinden der Bevölkerung von großer Bedeutung. Die Gesundhaltung und der Schutz mehr...

Zur Realisierung eines umweltgerechten Pflanzenschutzes im Haus- und Klein-garten stehen vornehmlich drei Prinzipien im Vordergrund: Schädlinge abwehren, Nützlinge schonen und Nützlinge fördern. Mit Kulturschutznetzen werden mehr...

Fußleiste